Auslosung Gruppenphase CL und WL
10.05.2017 21:57 - Re: Re:
Zitat:
Original von Davos
Zitat:
Original von dukedon
Davos, das liegt daran das England 5 WL Teilnehmer stellt, Schweden stellt in der CL nur 3.
Ach ja stimmt, mein Fehler. Habe ich übersehen wegen der vielen verschiedenen Fahnen,
Vielleicht wäre es eine Idee, wenn in der CL/WL anstelle der vereinsspezifischen Herkunftsfahne die Fahne derjenigen Länder angezeigt wird, über deren Liga sich der jeweilige Verein qualifizieren konnte. Also anstelle von französischen, spanischen. portugiesischen oder rumänischen Flaggen wird einfach nur die spanische Flagge bei allen Teilnehmern aus der spanischen Liga angezeigt.
Bei einem internationalen Spiel von Bayern München oder Borussia Dortmund werden die auch mit einer deutschen Fahne und nicht mit einer bayrischen oder einer nordrheinwestfälischen Landesflagge angezeigt ;-)



Abgelehnt! Sporting Leblon wird unter keinen Umständen unter der spanischen Flagge antreten, das lässt unser portugiesischer Nationalstolz nicht zu.
11.05.2017 07:36
Zur nächsten Saison wird die Auslosung nach einem neuen System erfolgen, welches mehr Wert darauf legt, derartige Konstellationen zu vermeiden. Zu 100% auszuschließen sind diese nicht, da andernfalls die Möglichkeiten für eine echte Auslosung zu stark beschränkt wären. Schlimmstenfalls würde es sonst nur noch geringfügige Abweichungen zu fest gesetzten Gruppen geben. Es wird weiterhin auch die Platzierung mit einbezogen, um zu vermeiden, dass Gruppen entstehen, in denen z.B. die Meister aus Deutschland und Spanien, der Vizemeister aus Schweden und der aus England stammende Titelverteidiger der CL spielen.
11.05.2017 09:56 - Re: Re: Re:
Zitat:
Original von Svensson
Zitat:
Original von Davos
Zitat:
Original von dukedon
Davos, das liegt daran das England 5 WL Teilnehmer stellt, Schweden stellt in der CL nur 3.
Ach ja stimmt, mein Fehler. Habe ich übersehen wegen der vielen verschiedenen Fahnen,
Vielleicht wäre es eine Idee, wenn in der CL/WL anstelle der vereinsspezifischen Herkunftsfahne die Fahne derjenigen Länder angezeigt wird, über deren Liga sich der jeweilige Verein qualifizieren konnte. Also anstelle von französischen, spanischen. portugiesischen oder rumänischen Flaggen wird einfach nur die spanische Flagge bei allen Teilnehmern aus der spanischen Liga angezeigt.
Bei einem internationalen Spiel von Bayern München oder Borussia Dortmund werden die auch mit einer deutschen Fahne und nicht mit einer bayrischen oder einer nordrheinwestfälischen Landesflagge angezeigt ;-)



Abgelehnt! Sporting Leblon wird unter keinen Umständen unter der spanischen Flagge antreten, das lässt unser portugiesischer Nationalstolz nicht zu.
Du weißt aber schon, wie oft die Portugiesen der Angliederung an Spanien nur knapp entgangen sind? Wenn du unter der spanischen Flagge spielst, dann drückt das nur die Verbundenheit beider Länder aus ;-)
11.05.2017 22:35 - Re: Re: Re: Re:
Zitat:
Original von Davos

Du weißt aber schon, wie oft die Portugiesen der Angliederung an Spanien nur knapp entgangen sind? Wenn du unter der spanischen Flagge spielst, dann drückt das nur die Verbundenheit beider Länder aus ;-)


Eben drum lehnen wir eine Eingliederung weiterhin konsequent ab! Was jahrhundertelang gut gegangen ist, darf jetzt nicht bei Aureon durch die Hintertür kommen :schlaumeier:


@Rizzen: Die Erklärung leuchtet ein. Schade, dass das Los wieder so ausgefallen ist, aber offenbar schwierig, das komplett zu verhindern.
15.05.2017 09:17
Ich bin ja eigentlich für Losverfahren (nicht nur jetzt in der Situation), das rumgeschiebe mit den ganzen lostöpfen etc. gefällt mir nie so. Und wenn alle Vier Meister in einer Gruppe sind, zwei kommen ja immernoch weiter. Und eig sind so Gruppen auch sehr geil, die Todesgruppe sind bei WM und EM auch immer vorne mit dabei, wenn es um Spannung geht. Das mit Schweden ist zwar blöd aber, dass es drei mal hintereinander passiert ist noch unwahrscheinlicher. Ich bin immer für Pille schlucken und weiter. CL und WL sind ja immernoch Pokalwettbewerbe. Dass es für die schwedischen Teams unglücklich ist, kann ich aber natürlich verstehen (auch im Hinblick auf die 5 Jahres-Wertung).
16.05.2017 12:59
Generell bin ich eigentlich auch für ein vollkommen freies Losverfahren. Wenn es dadurch plötzlich eine Gruppe mit den vier stärksten Teams gibt und noch dazu gleich drei davon aus einem Land sind, dann wäre das eben so - hätte halt das Los entschieden. Auf diese Weise bekämen in der Saison dann die schwächeren Teams eine deutlich erhöhte Chance, es weiter zu schaffen als bisher - sehe ich erstmal nichts verkehrtes dran. Das Argument, der Wettbewerb würde dadurch weniger spannend werden, dass direkt zwei Favoriten rausfliegen, zieht aus meiner Sicht auch nicht - das kann letztlich auch auf andere Weise geschehen. Und noch dazu: Ist es denn so viel spannender, wenn immer die selben Mannschaften im Halbfinale stehen?

Allerdings gibt es ein großes Argument, was dafür spricht, keine freie Auslosung vorzunehmen und das ist die schon angesprochene 5-Jahres-Wertung. Wenn nun alle Mannschaften aus einem Land plötzlich in einer Gruppe landen und dieses Land dadurch von vornherein um Punktechancen beschnitten wird, stellt das ein Problem dar.